Willkommen bei WattFox!


Smarte Entscheidungen rund um Haus und Energie, dafür steht WattFox seit 2011.

Die Akzeptanz für erneuerbare Energien und Energieeffizienz liegt bei über 90%, die Verbreitung allerdings geht schleppend voran. Warum? Einmal handelt es sich um komplexe Produkte, mit denen man sich nicht auskennt und viel Zeit investieren muss, um Anbieter und Angebote überblicken zu können. Zum anderen sind viele Anbieter klassische Handwerksbetriebe mit wenig Zeit/Sinn für Kundenberatung, denen man lange hinterherrennen muss. Um also passende Angebote zu bekommen war und ist es oft ein steiniger Weg.

Genau diese Erfahrung machte auch Martin Holzwarth, Gründer von WattFox, und entwickelte daraufhin die Idee, auf einfache Weise über Online Portale Angebotsvergleiche zu organisieren und Barrieren zwischen Anbietern und Nachfragern abzubauen. Teilnehmende Partnerfirmen haben ein hohes Interesse daran, kundenorientiert faire Angebote zu erstellen, um dauerhaft erfolgreich zu sein. Endkunden bekommen einfacher und frustfrei faire Angebote und können die richtige Entscheidung treffen.

Vom grünen Start-up zum Marktführer

Gegründet wurde WattFox einen Monat nach Fokushima im April 2011 in der Green City Freiburg mit Büros im Solar Info Center, dem Kompetenzverbund für Photovoltaik und andere nachhaltige Themen. Nachdem bei unseren Büronachbarn vom Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ein Forschungslabor ausbrannte und auch unsere Büros nicht mehr nutzbar waren, fanden wir neue, großzügige Räumlichkeiten in zentraler Lage, nur wenige Hundert Meter zu Freiburger Universität und Altstadt. Mit mehr als 50 WattFoxes sind wir heute stolz darauf, Marktführer für Photovoltaik bis 10 kWp zu sein. Mit WattFox werden Barrieren zwischen Anbietern und Nachfragern wirksam abgebaut, damit sich saubere, schlaue Energielösungen schneller ausbreiten.

Der Erfolg von WattFox in Zahlen

Außenumsatz

Eingespartes CO2

Ersparnis p.a.

Mitarbeiter

Anfragen

Kundenzufriedenheit


Martin Holzwarth, CEO WattFox GmbH

Nach seinem BWL-Studium in Mannheim, Florida und Schweden machte Martin Ausflüge in die Forschung und Strategieberatung, um dann 2011 die WattFox GmbH zu gründen. Ein wichtiges Anliegen war es ihm dabei, ein ökonomisch sowie ökologisch nachhaltiges Geschäftsmodell zu entwickeln.